Queerfeindlichkeit: Waffenfähige Ignoranz und Vernichtungsversuche

Veröffentlicht in: Erosophie | 0

Queerfeindliche* Propaganda ist allgegenwärtig, mal subtil, mal offensichtlich, mal vereinzelt, mal institutionalisiert und in Gesetze gegossen. Sie stellt dabei immer den Versuch dar, queere Menschen und damit das Menschliche als solches auszulöschen. Wenn die Orbán-Oligarchie Ungarns das Informieren von Kindern … Weiter

Selbstliebe – Ziel und Anfang einer Reise

Veröffentlicht in: Erosophie | 0

Die Wiederentdeckung meiner Selbstliebe wartete am Ende einer langen Reise auf mich. Sie ist es, die der ganzen inneren „Arbeit“ letztlich Sinn verleiht. Zugleich ist diese Liebe Voraussetzung für meine Selbstheilung und Ausgangspunkt eines neuen Weges ins Leben. Viele von … Weiter

Orientierungshilfe im pandemischen Info-Dschungel: Corona-Schwerpunkt

Veröffentlicht in: Erosophie | 0

Wissen was wahr sein könnte, gestaltet sich in der modernen Nachrichtenflut und ihren Informationskriegen schwieriger als es sonst schon ist. Die Grundsätze, die sich u.a. von der sokratischen Philosophie ableiten lassen, können uns dabei helfen, nicht die Orientierung zu verlieren. … Weiter

Die Erotik des Gesprächs – Einleitung zur Erosophie

Veröffentlicht in: Erosophie | 0

Unter anderem am Beispiel einer feministischen Debatte: Moderne Kommunikationskultur spiegelt eine ‘antike’ Beziehung zu Sprache wider. Redekunst wird auch heute noch als Waffe eingesetzt, wo sie nicht der zwischenmenschlichen Verbindung und Bereicherung dient. Eros & Philosophie sind nicht nur namensgebend. … Weiter

Warum Pride: Meine persönlichen Antworten im queeren Leben

Veröffentlicht in: Erosophie, Philosophie, Politik | 0

Dies ist ein etwas längerer Text, über meine persönliche Beziehung zur Pride-Parade, Queerness und Feminismus, wie all das mein Leben lebenswerter machte, welche Selbsterkenntnisse es lieferte und welche Überlegungen ich davon ableite.